Angepinnt TekBASE 8 - Update Anleitung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Eine kurze Einführung zum neuen Forum erhalten Sie hier: Kurzanleitung
KOSTENLOS Spiele abstauben? Machen Sie aktiv im Forum mit und sammeln Sie Punkte (Nabucoins). Diese können Sie dann gegen Spiele eintauschen. Weitere Informationen erhalten Sie hier: Spieleliste

  • TekBASE 8 - Update Anleitung

    Wer kann Updaten: Alle User die TekBASE nach dem 01.8.2015 gekauft haben. Bei einem Monat mehr drücken wir beide Augen zu. Mietversionen bekommen Updates generel kostenfrei.

    Gewerbliche Kunden sollten unsere kostenlose Zweitlizenz nutzen um dort erst einmal das Update durchzuführen. Danach die Anpassungen vornehmen und alles nochmals durchtesten. Erst dann die Daten ins Produktivsystem schieben.



    Als erstes benötigen wir einen Rootserver mit PHP 5.6 oder höher. Viele nutzen unter Umständen noch PHP 5.4 oder PHP 5.5 hier müsste PHP 5.6 oder 7.0 installiert werden.

    OHNE PLESK
    1. Wir müssen als erstes eine neues Repositiory hinzufügen und anschließend PHP 7 installieren. Bitte auf den Pfad achten sollte /etc/php/7.0/fpm/conf.d nicht vorhanden sein könnte er auch /etc/php7 lauten.

    Quellcode

    1. apt-get install software-properties-common python-software-properties
    2. add-apt-repository ppa:ondrej/php -y
    3. apt-get update
    4. apt-get install make gcc build-essential php7.0-curl php7.0-dev php7.0-gd php7.0-intl php7.0-mcrypt php7.0-json php7.0-mysql php7.0-opcache php7.0-bcmath php7.0-mbstring php7.0-soap php7.0-xml libgeoip-dev geoip-bin geoip-database
    5. apt-get install libapache2-mod-php7.0
    6. a2dismod php5
    7. a2enmod php7.0
    8. apt-get install php7.0-ssh2 php7.0-geoip php7.0-json
    2. Jetzt nur noch Ioncube. Auch hier den Pfad /etc/php7 prüfen und entsprechend anpassen.

    Quellcode

    1. cd /usr/local
    2. rm -R ioncube
    3. wget https://downloads.ioncube.com/loader_downloads/ioncube_loaders_lin_x86-64.tar.gz
    4. tar -xzf ioncube_loaders_lin_x86-64.tar.gz
    5. rm ioncube_loaders_lin_x86-64.tar.gz
    6. echo "zend_extension=/usr/local/ioncube/ioncube_loader_lin_7.0.so" > /etc/php/7.0/apache2/conf.d/00-ioncube.ini
    7. service apache2 restart

    MIT PLESK
    1. Domain auswählen und auf PHP Einstellungen gehen.
    2. Sollte kein 7.0 verfügbar sein muss es unter den Plesk Einstellungen bei Updates & Upgrades installiert werden.
    3. Nun müssen wir SSH2 installieren. Bitte beachten das über die apt-get Methode die ssh2.so in /usr/lib/php/......./ssh2.so liegt. Dies dann so übernehmen in Zeile 5

    Quellcode

    1. apt-get install make gcc build-essential plesk-php70-dev libgeoip-dev geoip-bin geoip-database
    2. apt-get install libssh2-1-dev
    3. /opt/plesk/php/7.0/bin/pecl install https://pecl.php.net/get/ssh2-1.0.tgz
    4. echo "extension=ssh2.so" > /opt/plesk/php/7.0/etc/php.d/ssh2.ini
    5. /opt/plesk/php/7.0/bin/pecl install http://pecl.php.net/get/geoip-1.1.1.tgz
    6. echo "extension=geoip.so" > /opt/plesk/php/7.0/etc/php.d/geoip.ini
    4. Wenn ssh2-1.0.tgz nicht installiert werden kann, dann bitte dies testen. Hier wird auf dem Root php7 installiert und für dies dann ssh2 und geoip.

    Quellcode

    1. apt-get install software-properties-common
    2. add-apt-repository ppa:ondrej/php -y
    3. apt-get update
    4. apt-get install make gcc build-essential libapache2-mod-php7.0 libgeoip-dev geoip-bin geoip-database php7.0-ssh2 php7.0-geoip
    5. cp /usr/lib/php/xxxxxxxx/ssh2.so /opt/plesk/php/7.0/lib/php/modules/
    6. cp /usr/lib/php/xxxxxxxx/geoip.so /opt/plesk/php/7.0/lib/php/modules/
    7. echo "extension=ssh2.so" > /opt/plesk/php/7.0/etc/php.d/ssh2.ini
    8. echo "extension=geoip.so" > /opt/plesk/php/7.0/etc/php.d/geoip.ini
    5. Danach kann die php7 Version mit apt-get remov --purge php7.0 wieder deinstalliert werden, da nur die plesk-php7 Version benötigt wird.

    6. So nun brauchen wir nur noch Ioncube:

    Quellcode

    1. cd /usr/local
    2. rm -R ioncube
    3. wget https://downloads.ioncube.com/loader_downloads/ioncube_loaders_lin_x86-64.tar.gz
    4. tar -xzf ioncube_loaders_lin_x86-64.tar.gz
    5. rm ioncube_loaders_lin_x86-64.tar.gz
    6. echo "zend_extension=/usr/local/ioncube/ioncube_loader_lin_7.0.so" > /opt/plesk/php/7.0/etc/php.d/00-ioncube.ini
    7. /etc/init.d/plesk-php70-fpm restart
    SSH2 und Ioncube sollten nun unter PHP 7 funktionieren. Falls nicht postet hier bitte die Fehlermeldungen. Damit wir diese mit in die Anleitung nehmen.

    Falls es bei euch um 23-2Uhr zu einem Lizenzerror kommt, sucht bitte die php.ini und fügt folgendes hinzu. Danach Apache bzw. php-fpm neustarten

    Quellcode

    1. date.timezone= "Europe/Berlin"
    2. date.default_latitude = 51.248532
    3. date.default_longitude = 6.704677
    Bitte die Forumsuche und das Handbuch verwenden. Wenn die Suche erfolglos war, bitte ein Thema erstellen und das Problem ausführlich beschreiben. Dieser Ablauf spart Zeit und unnötige Fragen zu immer gleichen Problemen. Sie können uns aber auch eine Supportanfrage zukommmen lassen.

    Gefällt Ihnen TekLab?

    Dieser Beitrag wurde bereits 20 mal editiert, zuletzt von CFrankenstein ()

  • Durch das neue Update sind alte Widgets, Eigene Module und Admin/Kunden Themes nicht mehr nutzbar und müssten angepasst werden. Das CMS Theme und die CMS Module sind davon nicht betroffen.


    Wir haben uns für das Update von TekBASE 7 zu 8 gegen den Updater entschieden, da viele Kunden eigene Änderungen fahren und wir den Updater daher
    noch einmal bei ein zwei freiwilligen Testern durchlaufen lassen. Der aktuelle Updater bearbeitet nur die Datenbank.

    1. Als erstes legen wir von der Datenbank und TekBASE 7 ein Backup an.
    2. Danach rufen wir den Updater im Adminbereich auf und Updaten hoch bis zur Version TekBASE 8.1.5.
    3. Die Datenbank ist somit nun aktuell und zeigt uns im TekBASE Adminbereich 8.1.5 an.
    4. Nun löschen wir per FTP oder Console TekBASE 7 AUSSER der config.php und den SSH Keys
    5. Wir laden uns TekBASE 8 runter und kopieren alles neu hoch bis auf die config.php und den SSH Keys
    6. cache, pdf, ressources und tmp bekommen chmod 0777
    7. Wir kopieren nun eventuelle Anpassungen von /includes/templates wieder in unser TekBASE Verzeichnis.
    8. In der config.php stellen wir die DB von mysql oder mysql4 auf mysqli um.
    9. Die config.php öffnen und folgendes über der Zeile ?> eintragen. Die teklab.de kann durch die eigene Facebook und URL ersetzt werden.

    Quellcode

    1. $fblikes = 'https://graph.facebook.com/teklab.de?access_token=1627334644211864|3_tGe7MNSzumVcKxMyJUTqZAlz4&fields=likes';
    2. $twfollower = 'http://public.newsharecounts.com/count.json?url=http://teklab.de';
    10. Im Adminbereich sollten wir unter Einstellungen unsere Settings prüfen und bei Member Theme naval wählen.
    11. Danach schaun ob unter Server Module die Rootserver als Online bzw. Diskette anzeigen.
    12. Die Rootserver Skripte updaten falls dort die Diskette angezeigt wird.
    13. Sollte die Diskette bleiben dann von Hand teklab.de/downloads/tekbase_scripts.tar nach /home/skripte entpacken
    14. Danach auf jedem zu verwaltenden Rootserver noch

    Quellcode

    1. apt-get install hddtemp vnstat lm-sensors
    2. sensors-detect --auto
    3. service kmod start
    4. apt-get install sysstat

    TekBASE 8 kann im Kundenbereich in vielen Bereich aktiv gestaltet, umgeschrieben und erweitert werden.

    CSS
    Eigene CSS Einträge werden nicht im eigentlichen Design getätigt. Bitte kopiert die members.css nach /mytekbase/members/css

    Sprachdateien
    Hier genau das gleiche wie mit den CSS Dateien. Bitte von /members/languages/ die Datein nach /mytekbase/members/languages kopieren und dort bearbeiten

    Module
    In /mytekbase Beispiel Module vorhanden. Die Beispiel Module können entfernt werden.

    Templates
    Um die Templates von members/themes/naval/tpl zu bearbeiten können diese von dort nach /mytekbase/members/tpl kopiert und dort bearbeitet werden.

    Widget
    Wie sollte es anders sein, werden auch die Widgets absofort unter /mytekbase/members/widgets hinterlegt.

    Wenn beim Update Fehler auftreten bitte hier im Forum genau beschreiben. Wir nutzen das Wochenende dann aktiv um bei der Fehlerbehebung zu helfen.

    Bitte die Forumsuche und das Handbuch verwenden. Wenn die Suche erfolglos war, bitte ein Thema erstellen und das Problem ausführlich beschreiben. Dieser Ablauf spart Zeit und unnötige Fragen zu immer gleichen Problemen. Sie können uns aber auch eine Supportanfrage zukommmen lassen.

    Gefällt Ihnen TekLab?

    Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von CFrankenstein ()

  • @Jannik genau das gleiche nur eben 5 oder 5.6 angeben. ;)
    Bitte die Forumsuche und das Handbuch verwenden. Wenn die Suche erfolglos war, bitte ein Thema erstellen und das Problem ausführlich beschreiben. Dieser Ablauf spart Zeit und unnötige Fragen zu immer gleichen Problemen. Sie können uns aber auch eine Supportanfrage zukommmen lassen.

    Gefällt Ihnen TekLab?
  • Ist online. Der Download ist im Kundenbereich zu finden und das SQL Update via Updater. Und nun erstmal die Emails abarbeiten ;)
    Bitte die Forumsuche und das Handbuch verwenden. Wenn die Suche erfolglos war, bitte ein Thema erstellen und das Problem ausführlich beschreiben. Dieser Ablauf spart Zeit und unnötige Fragen zu immer gleichen Problemen. Sie können uns aber auch eine Supportanfrage zukommmen lassen.

    Gefällt Ihnen TekLab?
  • @SnakeEater heute wohl kaum muss noch einiges nacharbeiten. Cellteks Imageserver muss auch noch in die Spieleliste und Emails sind noch einige vorhanden. Wenn es nicht um Fehler zu TekBASE 8 geht sondern um den Imageserver würde ich es auf morgen verschieben ;)

    @Jannik hast du denn plesk drauf? Gibt es in /etc/init.d sonst noch andere plesk-php56-fpm z.b. Dateien zu php?
    Bitte die Forumsuche und das Handbuch verwenden. Wenn die Suche erfolglos war, bitte ein Thema erstellen und das Problem ausführlich beschreiben. Dieser Ablauf spart Zeit und unnötige Fragen zu immer gleichen Problemen. Sie können uns aber auch eine Supportanfrage zukommmen lassen.

    Gefällt Ihnen TekLab?
  • @SnakeEater dann bitte hier posten.
    @Jannik sind keine phpxxxxx Dateien in /etc/init.d vorhanden?
    Bitte die Forumsuche und das Handbuch verwenden. Wenn die Suche erfolglos war, bitte ein Thema erstellen und das Problem ausführlich beschreiben. Dieser Ablauf spart Zeit und unnötige Fragen zu immer gleichen Problemen. Sie können uns aber auch eine Supportanfrage zukommmen lassen.

    Gefällt Ihnen TekLab?