Ark Updater / Modupdater Linux 1.0.0

gamerzhost.de -

Da der Ark Interne Modupdater immer gerne einmal spinnt, habe ich mich daran gesetzt einen eigenen für unsere Kunden zu entwickeln. Aktuell die erste Testversion für Interesierte.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Der neue Support Bereich ist absofort unter community.teklab.de zu finden.

Leider bietet das WBB keinen vernünftigen Spamschutz, daher sind Neuanmeldungen gesperrt. Wir werden die nächsten Tage das Handbuch/WIKI im neuen Support Bereich übernehmen. Dieses Forum bleibt jedoch mit seinen bisherigen Beiträgen, für alle die die Suchfunktion nutzen wollen, vorerst erhalten. User die über den Kundenbereich die Zugangsdaten erhalten und Bestandsuser können das Forum weiter nutzen. Jedoch würden wir alle gerne im neuen Support Bereich begrüßen wollen.

Anfang Juni wird im Kundenbereich automatisch ein Zugang zum neuen Support Bereich angelegt, ähnlich wie es derzeit für WBB geschieht. Somit entfällt dann die Neuanmeldung. ;)

Lizenzbestimmungen
Standard (kostenlos)
Da es mit dem Ark internen Updater für die Mods immer wieder mal von Update zu Update Probleme gibt, anbei eine Teklab Version eines unabhängigen Updaters. Getestet auf Debian 8.

erforderlichen Pakete: perl-modules curl

Spielliste:
Startparameter: ./ark_run.sh -ip gsip -port gsport -player gsplayer

Portfaktoren:

von den Spielentwicklern empfohlene Ports z.b. 7777 , 27015 oder 7779 27017 usw. also immer im Abstand 2
Gameport 7777 bis 10000:
Queryport + 19238
Rconport + 19243

Alternative Ports:
Gameport größer 10000:
Queryport + 1
Rconport + 5

Erweiterte Einstellungen:

Variable 1 Name: Start mit Update
Variable 1 Parameter: -updater 1

Variable 2 Name: Automodupdater
Variable 2 Parameter: -automodupdater 1

In Tekbase ein zu bindende Config:
serversettings.ini

false heißt deaktiviert, kann durch die entsprechenden Werte ersetzt werden!
zum nutzen der Updatefunktion müssen die mods nur unter ActiveMods bzw. TotalConversionMod eingetragen sein. Diese werden auch gleich in die Startparameter des Gameservers übernommen. Beim Gameserverstart muss ein Häkchen bei Automodupdater gesetzt sein.

Quellcode

  1. //Adminsettings
  2. ServerAdminPassword gfhdt5gdtv5s5dgg
  3. RCONEnabled false
  4. NoBattlEye false
  5. //Map
  6. Map TheIsland
  7. [Modsettings]
  8. ActiveMods false
  9. TotalConversionMod false
  10. //Gamesettings
  11. OverrideOfficialDifficulty false
  12. EnableExtraStructurePreventionVolumes false
  13. ForceAllowCaveFlyer false
  14. ForceRespawnDinos false
  15. //Clustersettings
  16. clusterid false
  17. NoTransferFromFiltering false
Alles anzeigen



Screenlog:

Quellcode

  1. GamerzHost.de Ark Gameserver Startscript V 1.09!
  2. Gameserver mit diesem Modupdater gibts auf https://gamerzhost.de
  3. Startparameter Ihres Arkservers:
  4. Serverip: 84.201.1.14
  5. Queryport: 27016
  6. Rconport: 27020
  7. Aktive Mods:
  8. 731604991
  9. 538986229
  10. TotalConversion Mods:
  11. 504122600
  12. Modupdate, die einzelnen Mods werden aufgelistet:
  13. Mod 731604991 via SteamCMD runtergeladen
  14. Mod 731604991 entpackt
  15. Mod 538986229 via SteamCMD runtergeladen
  16. Mod 538986229 entpackt
  17. Mod 504122600 via SteamCMD runtergeladen
  18. Mod 504122600 entpackt
  19. Modupdate beendet !!!
  20. Ihr Arkserver ist aktuell noch in der Stop Routine mit PID 27552
  21. Der Server startet in 10 Sekunden da der alte Server Prozess herunterfahren muss !
  22. Using binned.
  23. 4.5.1-0+UE4 7038 3077 402 7
  24. [S_API FAIL] SteamAPI_Init() failed; SteamAPI_IsSteamRunning() failed.
  25. Setting breakpad minidump AppID = 346110
Alles anzeigen
  • Mexx82 -

    wo und wie schreibe ich die mod id rein

    • gamerzhost.de -

      in der Config bei

      ActiveMods false einfach das false mit den ModIDS ersetzen mit Komma getrennt.

    • Mexx82 -

      danke schön, es leuft sehr gut ^^

  • Cream-Gaming -

    ähm sorry wie soll ich das installieren ? ich verstehe das nicht richtig ? :)

    • gamerzhost.de -

      die erforderliche Pakete installieren bei debian apt-get .......
      und dann das Tool in den Gameserverordner legen.

      Dann noch das Startscript im Tekbase anpassen.