Bot Blocker 1.1.0

TekLab -

Liest die apache_log ein und blogt die im Skript vermerkten Bots via iptables.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Der neue Support Bereich ist absofort unter community.teklab.de zu finden.

Leider bietet das WBB keinen vernünftigen Spamschutz, daher sind Neuanmeldungen gesperrt. Wir werden die nächsten Tage das Handbuch/WIKI im neuen Support Bereich übernehmen. Dieses Forum bleibt jedoch mit seinen bisherigen Beiträgen, für alle die die Suchfunktion nutzen wollen, vorerst erhalten. User die über den Kundenbereich die Zugangsdaten erhalten und Bestandsuser können das Forum weiter nutzen. Jedoch würden wir alle gerne im neuen Support Bereich begrüßen wollen.

Anfang Juni wird im Kundenbereich automatisch ein Zugang zum neuen Support Bereich angelegt, ähnlich wie es derzeit für WBB geschieht. Somit entfällt dann die Neuanmeldung. ;)

Lizenzbestimmungen
Standard (kostenlos)
Liest die apache_log ein und blogt die im Skript vermerkten Bots und IP Bereiche via iptables. Danach wird die Ausgabe von doppelten IP EInträgen gesäubert und gespeichert. Sicherlich könnte man dies auch via robots.txt oder .htaccess erledigen aber die robots.txt wird gerne einmal ignoriert und die .htaccess greift auch nicht, wenn massenhaft Anfragen eingehen. Die Liste der Bots / Crawler kann in der iptables_add Datei erweitert werden.

Sollte der Bot Blocker bereits verwendet werden, dann vor dem erneuten ausführen der neue Version einmalig iptables -F ausführen. Dies ist bei einem Upgrade von Version 1.0 zu 1.1 notwendig um die iptables nicht zuzumüllen. In Version 1.0 wurden noch alle IP Adressen einzeln hinterlegt. Bei Bots macht es jedoch Sinn, gleich den ganzen Bereich zu sperren und gegebenfalls von Hand Einträge freizugeben.


Installation:
Skript downloaden und entpacken. Danach in das Apache Log Verzeichnis kopieren /var/logs/apache2 oder bei Plesk zum Beispiel nach /var/www/vhosts/domainname/logs. Nun die Datei aufrufen fertig. Via Cronjob kann die Datei täglich einmal aufgerufen werden. Zusätzlich sollte man noch einen Eintrag vornehmen, dass die Liste /etc/iptables.v4 nach einem Root reboot einliest.

Shell-Script

  1. tar -xf bot_blocker.tar
  2. cp iptables_add /var/logs/apache2
  3. cd /var/logs/apache2
  4. ./iptables_add
  • Version 1.1.0

    - 10,24 kB - 21 mal heruntergeladen

    Hier werden nun gleich die IP Bereiche geblockt und doppelte Einträge ausgeschlossen. Neu hinzugekommen sind auch der MJ12bot, Seznambot, MojeekBot, Seoscanner, Semantissimo. Das Skript erzeugt eine list.txt um doppelte Einträge zu prüfen.
  • Version 1.0.0

    - 10,24 kB - 2 mal heruntergeladen

  • CFrankenstein -

    megaindex.ru sollte in das Bashskript mit eingetragen werden.